Kaffeepeeling gegen Cellulite

Wie kann Kaffeepeeling bei Cellulite helfen? Cellulite betrifft die Mehrheit der Frauen. Trotz, dass wir sie fast alle haben und sie kein Anzeichen für eine Krankheit oder ungesunde Lebensweise ist, stört sie uns und wir möchten sie loswerden. In der Tat gibt es ein paar Dinge, die getan werden können, um Cellulite wegzubekommen:

  • gesunde, vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung
  • ausreichend trinken, vor alle Wasser und ungesüßte Tees
  • Sport / Bewegung
  • Kosmetik gegen Cellulite

Zum letzten Punkt gibt es eine große Palette an Produkten in Drogeriemärkten. Die Hersteller versprechen eine deutliche Verbesserung von Orangenhaut. Doch meist sind die Mittel sehr teuer. Dabei ist einer der wichtigsten Bestandteile in Cremes, mit denen man Cellulite wegbekommen kann, Koffein. Da die meisten von Euch wahrscheinlich Kaffee im Haus haben, ist es ein Leichtes, in Zukunft ein Anti-Cellulitemittel selbst herzustellen.

 

Ein selbst gemachtes Kaffeepeeling gegen Cellulite

Koffein regt die Durchblutung an, was sich positiv auf das Bindegewebe auswirkt und deshalb einen positiven Effekt bei der Bekämpfung von Orangenhaut hat. Neben Kaffee kommt Olivenöl zum Einsatz, da es mit seinen vielen Nährstoffen die Haut zusätzlich pflegt und gegen Austrocknung schützt. Olivenöl ist übrigens auch ein tolles Mittel gegen Juckreiz und kann z.B. auch bei trockener, juckender Kopfhaut zum Einsatz kommen.

Zutaten:

  • 3 EL Kaffeepulver (Ihr könnt den bereits aufgebrühten aus der Kaffeemaschine verwenden)
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst, Bioqualität
  • 5 Tropfen ätherisches Öl Eurer Wahl für einen schönen Geruch
Selbst gemachtes Kaffeepeeling

Selbst gemachtes Kaffeepeeling

Ganz einfach die drei Zutaten miteinander gut vermischen, fertig ist Euer selbst gemachtes Cellulitemittel. Einfach beim Duschen in die Haut der Oberschenkel und des Pos einmassieren, etwas einwirken lassen und abspülen. Am besten nach dem Waschen verwenden. Dann könnt Ihr Euch auch gleich das Eincremen nach dem Duschen sparen, da das Olivenöl die Haut bereits ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt.

Am Besten, Ihr verwendet das Peeling mindestens dreimal in der Woche. Zusätzlich könnt Ihr Wechselduschen machen. Das ist gut für den Kreislauf und fördert zusätzlich die Durchblutung.

Wie bereits erwähnt, reicht es nicht aus, Kosmetika zu verwenden, zum Cellulite wegbekommen. Nur eine Mischung aus allen genannten Punkten wird zum Erfolg führen.

Merken