Schadstoffe in Kosmetika

Creme selber herstellen oder ein eigenes Shampoo kreieren – in den unterschiedlichsten Rezepten wollen wir euch motivieren, eure Kosmetik selbst herzustellen. Warum DIY Kosmetik im Trend ist haben wir bereits geschrieben und auch die Vorteile von Naturkosmetik haben wir erläutert. Doch warum genau sind die meisten herkömmlichen Produkte schädlich? Welche Schadstoffe in Kosmetika gibt es, die unserem Körper alles andere als gut tun und somit in keinem Fall dort hinein gehören sollten? Um diese Fragen zu beantworten, stellen wir euch in den folgenden Artikeln eine Auswahl an Produkten vor und erläutern die Inhaltsstoffe im Detail.

 

Teufel im Detail

oder – warum machen wir das hier?

Silikone, Parabene, Konservierungsstoffe – all diese Inhaltsstoffe sind den meisten von uns ein Begriff. Vielen ist zudem bewusst, dass diese schädlichen Stoffe über die Kosmetik in den Körper gelangen können. Doch oft steckt der Teufel im Detail. Auch Inhaltsstoffe, die uns vorerst kein Begriff sind, können ungesund sein. Im Folgenden haben wir Produkte rausgesucht, die trotz schädlicher Inhaltsstoffe wie selbstverständlich in den Regalen der Drogeriemärkte zu finden sind. Um euer Bewusstsein für Inhaltsstoffe zu schärfen, wollen wir mithilfe der nächsten Artikel einige Produkte mit schädlichen Stoffen vorstellen. Ziel ist, dass ihr zukünftig Produkte noch differenzierter beurteilen könnt und einmal mehr zur selbst gemachten Naturkosmetik greifen wollt.