Lippenbalsam selber machen

Kennt ihr schon die “goldene G-Regel”? Sie bezieht sich auf einen besonders empfindsamen Bereich unseres Gesichts: die Lippen. Laut diesem Prinzip sollten die Lippen geschmeidig, glänzend und vor allem gesund sein. Und ohne, dass wir nun eine dicke Lippe riskieren, können wir euch versprechen: diese Maxime erreicht ihr am besten, wenn ihr selbst gemachtes Lippenbalsam verwendet! Kein Rezept für DIY-Lippenbalsam zur Hand? Dann seid ihr hier genau richtig, denn in diesem Beitrag zählen wir nicht nur die Vorteile selbstgemachter Lippenpflege auf, sondern geben euch auch die passenden Rezepte mit auf den Weg.

Warum Lippenpflege selber machen?

Wer seine Lippen glänzend, geschmeidig und gesund halten möchte, kommt um die passende Lippenpflege nicht herum. Doch warum raten wir euch überhaupt, euren Lippenbalsam selber zu machen, anstatt das Pflegeprodukt einfach in der nächsten Drogerie um die Ecke zu kaufen? Da wir euch hier keinen “Honig ums Maul” schmieren wollen, haben wir die wichtigsten Argumente, die für eigens hergestellte Lippenpflege sprechen, kurz zusammengefasst:

  • Schluss mit schädlichen Inhaltsstoffen! Wer sich bereits mit Naturkosmetik auskennt, weiß um die Vorteile der meist auf natürlichen Stoffen basierenden Kosmetik. Den “jungen Hasen” unter euch, die sich vielleicht zum ersten Mal mit selbstgemachter Naturkosmetik befassen, können wir den Artikel “Schadstoffe in Kosmetika” ans Herz legen.
  • Schluss mit nervigen Kompromisslösungen! Alle Kosmetikprodukte, egal ob sie im natürlichen oder konventionellen Bereich angesiedelt sind, entsprechen vorher festgelegten Rezepturen, die in den meisten Fällen NIE zu 100% auf eure Bedürfnisse angepasst sind. Wenn ihr also auf Balsam zurückgreifen wollt, der ohne Kompromisse eure Lippen pflegt, solltet ihr die geschmeidige Paste selber machen.
  • Schluss mit hohen Kosten für Kosmetik! Ein häufiges Motiv, KEINE Naturkosmetikprodukte zu kaufen, ist für viele der zu hohe Kaufpreis. Um diesem Argument die Stirn zu bieten, eignet sich nichts besser als selbstgemachte Naturkosmetik, denn diese ist nicht nur natürlich, sondern in den meisten Fällen auch deutlich preiswerter als die gekaufte Variante.

Rezepte für gepflegte Lippen: Lippenbalsam selber machen

Ihr seid motiviert, euer Lippenbalsam selber zu machen? Super! Wir haben diverse Rezepte für DIY-Lippenbalsam ausprobiert und stellen euch im Folgenden unsere drei “Testsieger” vor. Diese beinhalten natürlich auch eine vegane Variante. Bevor es ans Eingemachte geht, solltet ihr – unabhängig von dem Rezept, das ihr wählt – folgende Utensilien bereitlegen:

 

Selbstgemachter Lippenbalsam mit Honig

Wir beginnen mit der nicht-veganen Variante, der selbstgemachten Lippenpflege mit Honig. Honig gilt als Naturheilmittel und lässt sich in der Naturkosmetik vielseitig einsetzen, bspw. als Bestandteil pflegender Gesichtsmasken oder feuchtigkeitsspendenden Haarkuren.

Da Honig über eine antiseptische und antibakterielle Wirkung verfügt, eignet er sich hervorragend für die Pflege trockener, rissiger Lippen. Die goldfarbene Substanz verhindert das Eindringen von Keimen, sorgt dafür, dass trockenes Gewebe schneller abgebaut wird und versorgt die empfindliche Haut am Mund mit Nährstoffen.

Die Zutaten für selbstgemachtes Lippenbalsam mit Honig:

  1. Zunächst müsst ihr die Sheabutter  zusammen mit den 2 TL Öl in ein Glasgefäß geben.
  2. Nun gebt ihr das Glasgefäß in ein Wasserbad und erhitzt vorsichtig das Gemisch aus Öl und Sheabutter.
  3. Wenn sich das Wachs verflüssigt hat, rührt ihr den Honig unter und vermengt die drei Zutaten sorgfältig miteinander. Wer Lust auf einen besonderen Duft hat, wie bspw. Lavendel oder Melisse, kann natürlich noch einen Tropfen ätherisches Öl hinzufügen.
  4. Abschließend füllt ihr den Pflegebalsam in kleine Döschen. Während die Masse abkühlt, solltet ihr darauf achten, zwischendurch immer mal wieder umzurühren (hier eignet sich ein Zahnstocher gut!). Wenn der Balsam komplett abgekühlt ist, kann er verwendet werden. Die Haltbarkeit beschränkt sich auf wenige Monate, da das Öl irgendwann ranzig wird.

 

Selbstgemachter Lippenbalsam mit Bienenwachs

Unser zweiter Favorit auf der Liste: Lippenbalsam, der zum Großteil aus pflegendem Bienenwachs besteht. Bienenwachs ist, ebenso wie Honig, ein wahres Naturtalent in der Naturkosmetik und besticht nicht nur durch seine antiseptische Eigenschaft. Auch Vitamin A ist in nicht zu unterschätzenden Mengen in dem Wachs enthalten: Dieses schützt unseren Körper vor schädlichen UV-Strahlen, unterstützt den Zellaufbau und regt zudem die Keratin- und Kollagenbildung an!

Für die Lippenpflege mit Bienenwachs werden folgende Zutaten benötigt:

  • 3 TL Bienenwachs
  • 1 TL Jojobaöl
  • 1 TL Kokosöl
  • optional: ätherisches Öl oder natürliche Farbpigmente
  1. Zerkleinert das Bienenwachs und gebt es zusammen mit dem Jojobaöl in ein hitzebeständiges Glasgefäß.
  2. Die Mischung stellt ihr in ein Wasserbad, das ihr langsam erhitzt. Währenddessen das Gemisch mithilfe eines Rührstabs immer wieder umrühren.
  3. Wenn das Bienenwachs geschmolzen ist, solltet ihr das Kokosöl einrühren.
  4. Erst wenn das komplett aufgelöst ist, könnt ihr optional zwei Tropfen ätherisches Öl hinzugeben. Wer Lust auf ein bisschen Farbe hat, kann außerdem dem Balsam mit natürlichen Farbpigmenten das gewisse Extra verleihen.
  5. Abschließend gießt ihr das noch flüssige Lippenbalsam in kleine Döschen und lasst das Pflegeprodukt abkühlen. Auch hier gilt: Zwischendurch immer mal wieder mit einem Zahnstocher vorsichtig umrühren, damit sich keine Klumpen bilden.

 

Veganen Lippenbalsam selber machen

Da wir wissen, dass sich unter unseren Lesern auch etliche Veganer tummeln, haben wir natürlich auch ein veganes Rezept für selbstgemachten Lippenbalsam im Repertoire. Dieses Rezept kommt selbstverständlich OHNE tierische Inhaltsstoffe aus. Übrigens ein weiterer Vorteil von selbstgemachten Lippenbalsam: Es gibt IMMER eine pflegende Alternative zu Zutaten wie Bienenwachs und Co.

Für die vegane Variante benötigt ihr:

  • 3 TL Kokosöl
  • 3 TL Kakaobutter
  • 3-4 Tropfen ätherisches Öl, bspw. Orangenöl
  • Reste von veganem Lippenstift
  1. Wie bei den beiden nicht-veganen Rezepten auch, müssen die festen Substanzen zunächst geschmolzen werden. Also Kokosöl und Kakaobutter in ein Gefäß geben und dann ab in’s Wasserbad!
  2. Sind die Substanzen flüssig, könnt ihr ätherisches Öl hinzugeben. Dies ist natürlich optional und sorgt lediglich für einen angenehmen Duft eurer Wahl. Auch die Reste des Lippenstifts müssen nicht für den Balsam geopfert werden – verleihen dem pflegenden Endprodukt und euren Lippen aber etwas mehr Farbe!
  3. Nun muss die Masse nur noch in kleine Dosen abgefüllt werden und erkalten.
Summary
product image
Aggregate Rating
4.5 based on 23 votes
Brand Name
do it yourself
Product Name
Lippenbalsam selber machen - mit Honig & Bienenwachs oder vegan